Meine Kommissare

Sven Koch: Dänemark

Kalte Sonne

Kalte Sonne

Papa ist tot. Das weiß die kleine Emma. Sie weiß auch, wie ihr Papa mal ausgesehen hat – schließlich steht zu Hause ein Bild von ihm. Mama spricht oft mit ihrer Tochter über Erik, der vor sechs Jahren aus dem Meer gezogen und mittels DNA-Abgleich eindeutig identifiziert wurde. Und wie zur Bestätigung und zu ihrer beider Trost besuchen Maja und ihre Tochter Papas Grab.
Auch nach Jahren hat Maja Erik noch nicht vergeben. Dass er mit seinem Selbstmord auch seine Familie tief getroffen und verletzt hat. Ohne Angaben von Gründen. Einfach so.
Einfach so?
Die Fragen nach Gründen des Selbstmords, die sich Maja immer noch stellt, sind bohrend und wollen nicht aufhören.
Und als ob das Quälende und Bohrende kein Ende nehmen soll erklärt Emma eines Nachts ihrer Mutter: „Ich habe den Mann gesucht, der wie Papa aussieht.“
„Im Fernsehen, aber dann hast du es ausgemacht, und ich konnte nicht meht gucken, ob er noch da ist.“
Das ist noch nicht alles.
„Der komische Mann sah nicht nur so aus wie Papa. Der Mann war Papa.“
Das ist der Auftakt zu einer Suche, einer Jagd, einer Verfolgung. Maja begibt sich auf die Suche nach einem Toten, einem tot Geglaubten, nach ihrem Mann, der ihr und ihrer Tochter so viel Leid zugefügt hat. Taghelle Rückblicke, grauenhafte Trugbilder, vermischt mit wahren Momenten. Maja, die immer mehr davon überzeugt davon ist, dass Erik lebt, stößt bei ihren Nächsten auf ungläubiges Staunen. Sie sollte doch mal …, wäre es nicht besser...., was tust du dir da an …. Etwa so in dieser Art.
Doch Maja ist fest entschlossen, dem Verdacht, der allmählich zur Gewissheit wird, energisch nachzugehen.
Nein, lieber Leser, das ist nicht science fiction. Das sind Tatsachen. Wir befinden uns unvermittelt im Krieg. Mitten auf der Straße. Wir lesen und hören täglich davon. Und Maja erlebt es hautnah mit.
Spannend, aufregend, Kalte Sonne.
Bleibt noch die Frage zu beantworten: Wer ist Sven Koch?
"Sven Koch, geboren 1969, arbeitet als Redakteur bei einer Tageszeitung. Auch als Fotograf und Rockmusiker hat er sich einen Namen gemacht. Sven Koch lebt mit seiner Familie in Detmold." Leider nur sehr dürftige Informationen zu einem Autor, der kühl, präzise und packend schreiben kann. Mehr Infos über den Autor unter: sven-koch.com
Das Buch erschien im März 2018 bei Knaur. 

Alle Rezensionen von Sven Koch

Facebook