Meine Kommissare

Tatjana Kruse: Deutschland

Tannenduft mit Todesfolge

Tannenduft mit Todesfolge

Dieses kleine Buch erschien gerade im österreichischen Haymon Verlag. Tatjana Kruse, die Königin der Krimödie, hat Weihnachtskrimis geschrieben. Genau gesagt: 18 Kurzgeschichten auf 209 Seiten. Schön handlich, praktisches Format, kann man überall mit hinnehmen, vorlesen und sich beliebt machen.
Weihnachten und Mord und Totschlag? Passt das?
Bei dieser Frage merke ich gleich, dass Sie Frau Kruse nicht kennen. Sie bietet Ihnen mit unnachahmlicher Art und Weise Geschichten zum Fest, die voller Überraschungen stecken, bei denen man sich am jeweiligen Schluss vergnügt die Hände reibt und sich auf die nächste Geschichte freut.
Aber es sind nicht nur die Geschichten, die das Herz eines jeden Krimifreundes erfreuen, es ist vor allen Dingen die Sprache der Autorin. Der Wechsel vom üblichen Erzählmodus zur Ich-Form sorgt zusätzlich für „Leben“.
Mein Tipp: Sie sollten das Buch während der Weihnachtszeit stets in Griffnähe haben. Es ist der ideale Stimmungsaufheller. Mein Favorit ist Besinnlich, fröhlich, tot, auf Seite 88. Jetzt warte ich nur noch auf eine passende Gelegenheit, die Geschichte im Kreis Gleichgesinnter vortragen zu können.
Bleibt noch die Frage zur Person der Autorin. Der Verlag schreibt: „Tatjana Kruse, geboren 1960 in Schwäbisch Hall, schreibt seit 1996 Krimi-Kurzgeschichten und seit 2000 Kriminalromane. Sie gehört zu den beliebtesten Krimiautorinnen im deutschsprachigen Raum, besonders mit ihren Krimis rund um den stickenden schwäbischen Ex-Kommissar Seifferheld und die schillernde Operndiva Pauline Miller. Zahlreiche Veröffentlichungen, die auch in Fremdsprachen übersetzt wurden. Mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Marlowe-Preis (1996) und dem Nordfälle-Preis (2005), …“ 

Alle Rezensionen von Tatjana Kruse

Facebook