Meine Kommissare

Christiane Franke: Ostfriesland

Mord unter Segeln

Mord unter Segeln

Das ist der vierte Fall aus der Reihe "Odas und Christines Krimis". Christiane Franke, Jahrgang 1963, lebt und schreibt in Wilhelmshaven. Sie ist Dozentin für Kreatives und Krimi-Schreiben im Bereich Erwachsenen- und Jugendbildung. So steht es kurz und knapp im Klappentext des im Emons Verlag erschienenen Buches. Auf www.christianefranke.de, der Website der Autorin, erfahren Sie mehr.
Das Buch schenkten mir Freunde, die meine Verbundenheit zur Region Wilhelmshaven, Langeoog und Hooksiel kennen. Orte und Insel sind mir wohlbekannt. 
Zwei Frauen bilden das Ermittlerteam der Kripo Wilhelmshaven. Kriminaloberkommissarin Oda Wagner und Christine Cordes im gleichen Rang. Sie arbeiten zusammen und jede kennt Stärken, Schwächen und Vorlieben der anderen. Das kleine Team möchte ich mal eher als eine Art Arbeitsgemeinschaft beschreiben. Jede von ihnen hat ihre eigene Art und Lebensweise, keine beneidet die andere um ihr Privatleben. Das muss genügen. Den Rest müssen Sie lesen. 
Zum Inhalt: Eine Frauenleiche wird auf einem Segelboot gefunden. Nicht nur, dass sie ganz offensichtlich ermordet wurde lässt die Insulaner staunen, sie ist auch zudem unbekleidet und, das war allgemein bekannt, sie mochte zu Lebzeiten überhaupt keine Segelboote. Da sind also mehrere Rätsel zu lösen.
Das Buch bietet mehrere Erzählstränge. Da ist zunächst einmal die Aufklärung der Untat. Dann das Verhaltensmuster der Inselbewohner untereinander, die ja gezwungenermaßen auf sehr engem Raum leben und somit bestens über Freud und Leid der Nachbarn informiert sind. Und wie das so üblich ist, übrigens nicht nur unter Inselbewohnern, das Gute behält man für sich und das weniger Gute wird weitererzählt. Von dieser menschlichen Schwäche profitieren die Ermittler. 
Nicht fehlen darf das private Leben und Treiben der beiden Ermittlerinnen. Hier gibt es auch einiges zu berichten. Und das gibt nicht immer Anlass zur Freude.
Was die beiden Damen beherrschen ist das berufsmäßige Aufdecken „alter Geschichten“. Da ist viel Gefühl gefragt. Das ist naturgemäß Frauensache.
Der Tatort liegt zwar im Wilhelmshavener Nassauhafen, die Ermittlungen beschränken sich aber auf die Insel Langeoog. Wer die Insel kennt, kann die Richtigkeit der Angaben nur bestätigen.
Erscheint Ihnen die Beschreibung zu kurz? 
Lesen Sie selbst – ich möchte nicht zu viel verraten. Ideal für Strandkorb und Terrasse. 
Das Buch erscheint im Hermann-Josef Emons Verlag.

 

Alle Rezensionen von Christiane Franke

Facebook